UNABHÄNGIGE BERATENDE INGENIEURE

beraten und planen,
prüfen, begutachten und überwachen,
forschen, entwickeln und konstruieren

Der Verband Beratender Ingenieure VBI wurde 1903 gegründet und ist heute der größte Berufsverband unabhängiger Ingenieurunternehmen in Europa. Er vertritt die Interessen der unabhängigen Ingenieurunternehmen in Bund, Ländern und Gemeinden sowie bei der EG. Für Auftraggeber ist er der maßgebliche Ansprechpartner in allen Fragen, die eine unabhängige, freiberufliche Berufsausübung der Ingenieure betreffen.

Der VBI ist das deutsche Mitglied der Fédération Internationale des Ingénieurs-Conseils FIDIC, des internationalen Weltverbandes der Beratenden Ingenieure.

Der VBI ist das deutsche Mitglied der Fédération Internationale des Ingénieurs-Conseils FIDIC, des internationalen Weltverbandes der Beratenden Ingenieure.


Der Beratende Ingenieur VBI ist ein freiberuflich tätiger Ingenieur, der - als unabhängiger Berater und Planer - die Bearbeitung technischer und technisch-wirtschaftlicher Aufgaben auf wissenschaftlicher Grundlage sachverständig, marktkundig und treuhänderisch übernimmt.

Er ist verpflichtet, sich fortzubilden, um seine Aufgaben für den Menschen technisch, human und wirtschaftlich sinnvoll erfüllen zu können.

Für seine Leistungen erhält der Beratende Ingenieur VBI ein Honorar ausschließlich von seinem Auftraggeber. Es orientiert sich an der Schwierigkeit der gestellten Aufgabe, am erforderlichen Aufwand zur Lösung der Aufgabe und an der vom Beratenden Ingenieur VBI zu übernehmenden Verantwortung.

Der Beratende Ingenieur VBI erfüllt seine Aufgabe im Bewußtsein seiner Verantwortung gegenüber seinem Auftraggeber und der Gesellschaft.